Forward-Hypothek

Bei der Forward-Hypothek handelt es sich um eine Form der Zinsabsicherung bei Festhypotheken. Durch den sogenannten Forward wird es dem Hypothekarnehmer ermöglicht, eine Festhypothek in der Zukunft zu den Zinsen von heute abzuschliessen. Die Zinsen können je nach Bank bis maximal 24 Monate vor der Auszahlung der Hypothek fixiert werden. Bei der Forward-Hypothek handelt es sich um eine Versicherung gegen steigende Zinsen.

Kosten der Absicherung bei Forward-Hypotheken

Die Zinsabsicherung ist nicht kostenlos – eine Forward-Hypothek ist in aller Regel teurer als eine Hypothek, die sofort ausbezahlt wird. Die Absicherungskosten hängen davon ab, für welche Laufzeit und für wie lange die Zinsen abgesichert werden sollen. Einzelne Banken verlangen bis zu einer gewissen Frist (z.B. 6 Monate) keinen Zuschlag. Wichtig: Nicht nur die Hypothekarzinsen sind verhandelbar, sondern auch der Forward-Zuschlag. Die meisten Banken rechnen den Forward-Zuschlag in den offerierten Hypothekarzins ein und verteilen ihn so gleichmässig auf die gesamte Laufzeit der Festhypothek. Vereinzelt erheben Kreditinstitute keinen Zinszuschlag, sondern eine einmalige Prämie.

HypothekarzinsHeuteAuszahlungsdatumHypothekEnde derLaufzeitSzenario "steigende Zinsen"Szenario "fallende Zinsen"Gewinn durch ForwardVerlust durch ForwardForward-Zuschlag1: Zinssatz mit Forward1232: Zinssatz ohne Forward bei steigenden Zinsen3: Zinssatz ohne Forward bei fallenden ZinsenGrafik: Forward-Hypothek©VermögensPartner AG

Nicht alles auf eine Karte setzen

Wenn man persönlich davon überzeugt ist, dass die Zinsen stark steigen werden, ist eine Forward-Hypothek für die Verlängerung oder den Abschluss einer Festhypothek das richtige Instrument. Weil die meisten Banken einen Forward-Zuschlag verrechnen, sollten Hypothekarnehmer aber nicht alles auf eine Karte setzen und nur einen Teil der zu refinanzierenden Hypothek frühzeitig absichern. Insbesondere bei Neubauten sollten Bauherren nicht den ganzen Betrag als Forward-Hypothek abschliessen. Verzögert sich der Bau, wir die Hypothek trotzdem zum vordefinierten Zeitpunkt ausbezahlt – und ab diesem Zeitpunkt die vollen Zinsen verrechnet obwohl das Geld bei Bauverzögerung je nach Situation noch gar nicht benötigt wird.

Lohnt sich eine Forward-Hypothek

Ob es sich gelohnt hat, eine Forward-Hypothek abzuschliessen oder ob man mit dem Abschluss der Hypothek besser zugewartet hätte, weiss man immer erst im Nachhinein. Eine transparente Entscheidungsgrundlage vor dem Abschluss einer Forward-Hypothek ist jedoch zentral.

 

Mehr Informationen zum Thema Forward-Hypothek finden Sie auch auf unserer Hypotheken-Plattform:


Hypothek mit Forward
Beratung: Kostenloses ErstgesprächBenötigen Sie Unterstützung beim Thema Hypothek?Vereinbaren Sie ein kostenloses erstes Gespräch mit derVermögensPartner AG. Wir helfen Ihnen gerne weiter.Termin vereinbarenwww.vermoegens-partner.ch

Kommentare

Haben Sie eine Anmerkung oder eine Frage zu diesem Thema?

Schreiben Sie uns!

(Wird nicht veröffentlicht) Datenschutz und Haftungsausschluss

Veröffentlichte Kommentare

Noch keine veröffentlichten Kommentare.